23.04.2019
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Übersicht Pressespiegel
Pressespiegel 2018
Videos 2017
Pressespiegel 2017
Videos 2016
Pressespiegel 2016
Zugunglück 16.05.2015
Videos 2015
Pressespiegel 2015
Pressespiegel 2014
Pressespiegel 2013
Pressespiegel 2012
Pressespiegel 2011
Pressespiegel 2010
Pressespiegel 2009
Pressespiegel 2008
Pressespiegel JRK
Mitgliederzeitschrift - Onlineversion
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
24.05.2019 bis 24.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
26.05.2019 bis 26.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
09.08.2019 bis 09.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
11.08.2019 bis 11.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
22.11.2019 bis 22.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
24.11.2019 bis 24.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
Fackelzug „Fiaccolata“ von Solferino ins benachbarte Castiglione delle Stiviere
Auf zum Fackelzug nach Solferino! Seit vielen Jahren gibt es die Idee, einen Trip für (Jugend-)Rotkreuzler aus dem Tecklenburger Land dorthin zu veranstalten. Im Jahr 2015 wurde dieser Trip unter der Federführung der JRK-AG „Internationales“ realisiert. Mit drei Bullis wurde der Weg nach Norditalien mit 24 Personen angetreten. Die Abfahrt erfolgte am frühen Donnerstagmorgen (18. Juni). Die Rückkehr ist am späten Sonntagabend (21. Juni) geplant. Die Übernachtungen in Großzelt mit Stockbetten und Verpflegung (drei Mahlzeiten täglich) erfolgt im Campo Lidia. Neben der Teilnahme am Fackelzug sind Besuche des Rotkreuzmuseums und der Kathedrale in Castiglione geplant. Bei Interesse kann ein Ausflug zum Gardasee erfolgen. Die Schlacht von Solferino wird als die Geburtsstunde der Rotkreuzbewegung bezeichnet, da der Schweizer Kaufmann Henry Dunant hier im Jahr 1859 als Augenzeuge und Ersthelfer die Grausamkeiten des Krieges erlebte, was ihn später zur Gründung des Roten Kreuzes veranlasste. Zum Gedenken an dieses Ereignis findet jedes Jahr ein Fackelzug („Fiaccolata“) von Solferino ins benachbarte Castiglione delle Stiviere statt, um an den Transport vieler Verletzter vom Schlachtfeld in die dortige Kirche zu erinnern. In der Kirche wurden sie von den Freiwilligen um Dunant gepflegt. An dieser Veranstaltung nehmen jedes Jahr tausende Rotkreuzler aus der ganzen Welt teil. Der Abend des Fackelzugs stellt somit den Höhepunkt eines mehrtägigen Treffens dar, dessen Zentrum das Rotkreuzcamp „Campo Lidia“ in Castiglione ist. Vom Ortsverein Dreierwalde nehmen vier Personen an dieser Veranstaltung teil.
22.03.2015
Jahreshauptversammlung 2015
Der DRK Ortsverein Dreierwalde ehrte am Samstagabend aktive Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft.
Markus Kock, Vorsitzender des örtlichen DRK, bei seiner Begrüßung „Das Jahr ist bescheiden angefangen“ und meinte den Brand am DRK-Heim. Gut, dass die Feuerwehr schnell am Einsatzort war, denn sonst hätte die Versammlung am Samstagabend nicht im DRK-Heim abgehalten werden können. Darin waren sich alle einig. Ansonsten beginnen die Renovierungsarbeiten an diesem Wochenende.

Besonders begrüßte Markus Kock Monika Meier von der RK Leitung, Ortsvorsteher Paul Rietmann und die Vertreter der Feuerwehr. Das Protokoll der letzten Versammlung verlas Klaus Tepe. Anschließend stellte Nadine Hebbeler den Kassenbericht vor und Ehemann Thomas erläuterte die Bilanz. Die Kassenprüfer Melanie Beiermann und Kristin Kramer bestätigten eine einwandfreie Buchführung. Einstimmig wurden Kassierer und Vorstand entlastet, ebenso wurde der neue Wirtschaftsplan genehmigt. Neue Kassenprüferin für Melanie Beiermann wurde Melanie Sasse.

Sehr ausführlich war der Geschäftsbericht von Thomas Hebbeler. So ist der langjährige Vorsitzende Dieter Blümel neu in das Präsidium des DRK Kreisverbandes gewählt worden und auch Klaus Miethe vom örtlichen DRK kam zu besonderen Ehren. Er wurde zum JRK Landesleiter gewählt. Der Ortsverein hat 133 passive Mitglieder. Beim Dorfpokalschießen waren Thomas Hebbeler als bester Einzelschütze und Markus Kock beim Glückschießen der Vorsitzenden besonders erfolgreich. Weniger erfolgreich verliefen die vier Blutspendetermine. Mit 671 Spendern, diesmal gab es keinen Sondertermin, war es das schlechteste Ergebnis der letzten Jahre. Dennoch liegt der Verein im Tecklenburger Land, gerechnet auf die Einwohnerzahl immer noch sehr weit vorne. In 56 Jahre Blutspende in Dreierwalde kamen 32126 Blutspender. Die Treuekartenaktion ist und bleibt ein großer Erfolg. Besonders oft war das Kochteam im Einsatz, die Qualität der Erbsensuppe hat sich sogar bis zum Zoll herumgesprochen. Im letzten Jahr konnten drei neue Defis aufgestellt werden. Abschließend zeigte der Geschäftsführer einen Film über den Brandeinsatz am DRK-Heim.

Von der Rotkreuzleitung mit seinen 21 Mitgliedern, darunter zwei Rettungsassistenten, berichtete Roland Hebbeler. Die Zahl der Einsätze ist kaum zu zählen, allein 30 Alarmierungen der Sanitäter vor Ort gab es. Viele Lehrgänge und Weiterbildungsmaßnahmen wurden besucht.

Uwe Wegmann stellte de Aktivitäten des Arbeitskreises auf.

Für das JRK war es ein unruhiges Jahr berichtete Markus Gottschalk. Markus Kock und Ulrike Postmeier beendeten aus privaten Gründen ihre Tätigkeit als Gruppenleiter und die Gruppe Blutsteufel löste sich auf. Die roten Superkids haben sich zu einer richtigen Turniermannschaft entwickelt. In diesem Jahr haben sie bereits den Kreiswettbewerb gewonnnen und trainieren jetzt für den Landeswettbewerb in Recklinghausen.

Aufgenommen in das DRK wurden Ruth Wegmann, Verena Braun und Cäcilia Schweer.

Mit einer Urkunde und Ehrennadel wurden für fünf Jahre Mitgliedschaft geehrt: Silvia Gewald, Markus Gottschalk, Tim Kösters, Ulrike Postmeier und Laura Wieditz., für zehn Jahre Kristin Kramer, für 25 Jahre Thomas Hebbeler und für 45 Jahre Dieter Blümel.

Die Gäste sparten bei ihren Grußworten nicht mit Lob für die gute Arbeit im Ortsverein, vor allem bei der Arbeit im Jugendbereich.

von links nach rechts:
OV Geschäftsführer Thomas Hebbeler: Ehrung für 25-jährige aktive Mitgliedschaft
Kreisrotkreuzleiterin Monika Meier
Dieter Blümel: Ehrung für 45-jährige aktive Mitgliedschaft
Markus Gottschalk: Ehrung für 5-jährige aktive Mitgliedschaft
Ulrike Postmeier: Ehrung für 5-jährige aktive Mitgliedschaft
Kristin Kramer: 10-jährige aktive Mitgliedschaft
Tim Kösters: Ehrung für 5-jährige Mitgliedschaft
1. Vorsitzender Markus Kock
Rotkreuzleiter: Roland Hebbeler

« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz