19.04.2019
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Übersicht Pressespiegel
Pressespiegel 2018
Videos 2017
Pressespiegel 2017
Videos 2016
Pressespiegel 2016
Zugunglück 16.05.2015
Videos 2015
Pressespiegel 2015
Pressespiegel 2014
Pressespiegel 2013
Pressespiegel 2012
Pressespiegel 2011
Pressespiegel 2010
Pressespiegel 2009
Pressespiegel 2008
Pressespiegel JRK
Mitgliederzeitschrift - Onlineversion
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
24.05.2019 bis 24.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
26.05.2019 bis 26.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
09.08.2019 bis 09.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
11.08.2019 bis 11.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
22.11.2019 bis 22.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
24.11.2019 bis 24.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
DRK - Vogelschießen 2014: Klaus Schadwill ist der neue König
25.10.2014
Muchow baut Ebola-Station auf
DRK - Bambi - Preisträger fliegt heute für das DRK nach Monrovia
Presseinformation des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe e.V.

Rotkreuzler Claus Muchow aus Steinfurt geht in Ebola-Einsatz

Münster, 24.10.2014

36/2014

Mit Claus Muchow, Bezirksschornsteinfegermeister aus Steinfurt geht ein weiterer Rotkreuzler aus Westfalen-Lippe in den Ebola-Einsatz. Während Prof. Dr. Joachim Gardemann, Leiter des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe an der Fachhochschule Münster und Kinderarzt, am Samstag, 25. Oktober 2014 nach Kenema (Sierra Leone) reist, um dort die Leitung der Behandlungsstation des Roten Kreuzes zu übernehmen, fliegt Claus Muchow am selben Tag nach Liberia, um in Monrovia als technischer Teamleiter am Aufbau einer Ebola-Station mitzuarbeiten, die vom DRK mit Unterstützung der Bundeswehr betrieben werden soll.

Während DRK-Techniker Marcus Richter, Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes West und ehrenamtlich aktiv im DRK-Kreisverband Witten, bereits Mitte Oktober nach Kenema zum Aufbau der Behandlungsstation geflogen ist, steht mit Inga Hennig-Finke, Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege aus Dülmen und – wie Gardemann und Muchow Mitglied in der ehrenamtlichen Einsatzstaffel des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe – eine weitere DRK-Helferin aus Westfalen-Lippe zum Einsatz gegen Ebola bereit. Das notwendige Einsatztraining hat sie bereits absolviert.

Überblick über den Einsatz des DRK

In Sierra Leone wird ab sofort in Kenema ein Ebola-Behandlungszentrum, das mit derzeit 20 Betten vom Internationalen Roten Kreuz betrieben wird, vom DRK in einem ersten Schritt nach und nach zunächst auf bis zu 100 Betten erweitert. Die ersten DRK-Helfer befinden sich bereits vor Ort im Einsatz, darunter Marcus Richter aus Witten. Das DRK hat zugleich auch bereits die Leitung des Behandlungszentrums vor Ort übernommen.

In Liberia wird das DRK in Monrovia Mitte November ein Behandlungszentrum übernehmen, das derzeit von der Weltgesundheitsorganisation WHO baulich fertiggestellt wird. Das DRK wird die medizinische Ausstattung für dieses Krankenhaus liefern und mit personeller Unterstützung durch die Bundeswehr betreiben. Der Betrieb wird noch im November aufgenommen mit dem Ziel, zunächst bis zu 100 an Ebola Erkrankte medizinisch zu versorgen. Die Bundeswehr beteiligt sich mit Sanitätspersonal, das dem DRK unterstellt wird.

Aktuelle Informationen zu dem Einsatz des DRK unter www.drk.de.


Das DRK benötigt für seinen Kampf gegen Ebola dringend Spenden:

Spendenkonto:
IBAN DE63370205000005023307
BFSWDE33XXX (Bank für Sozialwirtschaft)

Alternativ
Konto 41 41 41
BLZ: 37020500

Stichwort: Ebola


« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz