19.08.2019
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Übersicht Pressespiegel
Pressespiegel 2018
Videos 2017
Pressespiegel 2017
Videos 2016
Pressespiegel 2016
Zugunglück 16.05.2015
Videos 2015
Pressespiegel 2015
Pressespiegel 2014
Pressespiegel 2013
Pressespiegel 2012
Pressespiegel 2011
Pressespiegel 2010
Pressespiegel 2009
Pressespiegel 2008
Pressespiegel JRK
Mitgliederzeitschrift - Onlineversion
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
22.11.2019 bis 22.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
24.11.2019 bis 24.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
04.12.2013
Annette Willebrand neue Vizepräsidentin
Die ehemalige stellvertretende Landrätin Annette Willebrandt aus Saerbeck wurde bei der Jahreshauptversammlung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Tecklenburger Land e.V., einstimmig in das bis dahin vakante Amt der Vizepräsidentin gewählt. Ebenfalls einstimmig erhielt die Leiterin des Jugendrotkreuzes, Jana Ungruhe aus Riesenbeck, einen Platz im Präsidium.
Im historischen Gasthaus Franz in Brochterbeck fanden sich am Montag 62 Delegierte aus 21 Ortsvereinen des DRK im Tecklenburger Land sowie das zwölfköpfige Präsidium zum obersten beschlussfassenden Gremium des DRK Kreisverbands ein. In seiner Eröffnungsrede verwies der Präsident des DRK Kreisverbands Tecklenburger Land, Dr. Artur Wilkens, auf den sich vollziehenden Strukturwandel im Ehrenamt und die zunehmende Kommerzialisierung von Hilfen. “Menschlichkeit, Nächstenliebe und Solidarität können jedoch nicht gekauft werden. Es sind Ressourcen, die weder Markt noch Staat besitzen“ stellte er fest und dankte allen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Nach Grußworten des Tecklenburger Bürgermeisters Stefan Streit und des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Ralf Meier zog Jürgen Schwering-Korves vom Blutspendedienst West eine prägnante Jahresbilanz: „Das Jahr 2013 war schwierig, das Jahr 2014 wird noch schwieriger“. Der Rückgang der sogenannten Wiederholungsspender führe zu einer sinkenden Zahl der dringend benötigten Blutspenden auch im Tecklenburger Land. Hoffnung mache jedoch der Anstieg der Zahl der Neuspender um fünf Prozent. Diese gelte es als langfristige Spender zu gewinnen.

Der erst Ende November neu gewählte Präsident des DRK Landesverbands Westfalen-Lippe, Dr. Hermann Janning aus Soest, wandte sich als Ehrengast an die Versammlung und bescheinigte dem DRK Tecklenburger Land einen exzellenten Ruf. Er betonte die Vielfalt innerhalb des Roten Kreuzes und die Notwendigkeit, Schwerpunkte der Aktivitäten dezentral unter Berücksichtigung der lokalen Umstände zu setzen.

Der hauptamtliche Vorstand des Kreisverbands, Johannes Hille, legte den Tätigkeitsbericht 2012 schriftlich vor und stellte zudem Schwerpunkte der Arbeit des laufenden Jahres dar. So wurden drei neue Kindergärten in Lengerich, Ibbenbüren und Bevergern in Betrieb genommen, das Ambulant Unterstützte Wohnen für zwölf Menschen mit Behinderung in Hopsten gestartet und der 125. Geburtstag des DRK Kreisverbands mit einem Festakt und einem Familienfest gefeiert. Als Leitung der ehrenamtlich aktiven Rotkreuzler berichtete Kreisrotkreuzleiterin Monika Meier unter anderem vom umfangreichen Großeinsatz beim Elbehochwasser in Magdeburg. Zudem verwies sie auf die neu eingerichtete Servicestelle Ehrenamt in der DRK-Kreisgeschäftsstelle, die die DRK-Ortsvereine insbesondere bei der Sozialarbeit unterstützen soll. JRK-Leiterin Jana Ungruhe berichtete unter anderem davon, dass mit dem JRK Ibbenbüren und dem JRK Dreierwalde gleich zwei Teams aus dem Tecklenburger Land den JRK-Landeswettbewerb in zwei von drei Altersstufen gewinnen konnten. Weitere Jahreshighlights waren eine Internationale Jugendbegegnung in Lettland, die Jugendfreizeit auf Wangerooge und die erfolgreiche Arbeit im Bereich Schulsanitätsdienst.

Nach der einstimmigen Entlastung von Vorstand und Präsidium wurden die Wirtschaftspläne für 2014 ebenfalls einstimmig angenommen. Abschließend erfolgte die Wahl von Annette Willebrandt zur Vizepräsidentin des DRK Kreisverbands. Willebrandt ist seit 1984 Mitglied im DRK Ortsverein Saerbeck und war dort unter anderem in den Bereichen Sozialarbeit und Flüchtlingshilfe aktiv tätig. Als ehemaliges Mitglied von Jugendhilfe-, Gesundheits- und Sozialausschuss im Kreis Steinfurt bringt sie eine hohe Fachkompetenz in ihr neues Ehrenamt und ins Präsidium des DRK Kreisverbands ein.
« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz