20.02.2019
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Übersicht Pressespiegel
Pressespiegel 2018
Videos 2017
Pressespiegel 2017
Videos 2016
Pressespiegel 2016
Zugunglück 16.05.2015
Videos 2015
Pressespiegel 2015
Pressespiegel 2014
Pressespiegel 2013
Pressespiegel 2012
Pressespiegel 2011
Pressespiegel 2010
Pressespiegel 2009
Pressespiegel 2008
Pressespiegel JRK
Mitgliederzeitschrift - Onlineversion
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
24.05.2019 bis 24.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
26.05.2019 bis 26.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
09.08.2019 bis 09.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
11.08.2019 bis 11.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
22.11.2019 bis 22.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
24.11.2019 bis 24.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
19.08.2013
Rotes Kreuz: Bisher 20 tote Helfer bei Einsatz in Syrien
Presseinformation 050/13 Berlin, 19. August 2013

Das Deutsche Rote Kreuz warnt vor einer wachsenden Gefährdung von humanitären Helfern. Mit Blick auf den Tag der humanitären Hilfe am 19. August verweist DRK-Präsident Rudolf Seiters insbesondere auf den gefährlichen Einsatz der Helfer in Syrien und fordert alle Beteiligten auf, das humanitäre Völkerrecht zu respektieren. Seit Beginn des Konflikts sind nach Angaben des DRK 20 Helfer des Syrisch-Arabischen Roten Halbmondes ums Leben gekommen. Das DRK arbeitet in Syrien eng mit dem Roten Halbmond zusammen.

„Der Konflikt geht nun in das dritte Jahr und die Kämpfe haben sich sowohl auf die großen Städte als auch auf die ländlichen Gebiete ausgeweitet. Die Konsequenzen für die Zivilbevölkerung sind verheerend. Mittlerweile sind 4,25 Millionen Menschen innerhalb des Landes vertrieben und auf der Flucht", betontSeiters. Viele dieser Flüchtlinge sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, ihnen fehlt es am Nötigsten. Seiters fordert alle Konfliktparteien auf, den sicheren Zugang der Helfer zur notleidenden Bevölkerung zu gewährleisten.

Das DRK ist seit Beginn 2012 in Syrien aktiv an der Nothilfe beteiligt und arbeitet dort eng mit seiner Schwesterngesellschaft, dem Syrisch-Arabischen Roten Halbmond (SARC) zusammen. „Bisher sind 20 Freiwillige des SARC im humanitären Einsatz ums Leben gekommen. Ihr Tod ist ein fürchterlicher Verlust – für ihre Angehörigen, für die Menschen in Not und für die gesamte Rotkreuz/Rothalbmond-Bewegung. Ihr Tod ist inakzeptabel", sagt Seiters.



Ansprechpartner
DRK-Pressestelle

Dr. Dieter Schütz
Tel.: 030 85404 158
schuetz@drk.de

Alexandra Burck
Tel.:030 85404 155
burck@drk.de
« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz