20.04.2019
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Übersicht Pressespiegel
Pressespiegel 2018
Videos 2017
Pressespiegel 2017
Videos 2016
Pressespiegel 2016
Zugunglück 16.05.2015
Videos 2015
Pressespiegel 2015
Pressespiegel 2014
Pressespiegel 2013
Pressespiegel 2012
Pressespiegel 2011
Pressespiegel 2010
Pressespiegel 2009
Pressespiegel 2008
Pressespiegel JRK
Mitgliederzeitschrift - Onlineversion
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
24.05.2019 bis 24.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
26.05.2019 bis 26.05.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
09.08.2019 bis 09.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
11.08.2019 bis 11.08.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
22.11.2019 bis 22.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
24.11.2019 bis 24.11.2019
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
09.03.2012
Presseinformation 13/12
11. März: Ein Jahr nach der Katastrophe, DRK-Präsident Seiters bedankt sich für Japan-Spenden

Über 30 Millionen Euro wurden dem Deutschen Roten Kreuz nach dem großen Erdbeben in Japan vor einem Jahr gespendet. Das DRK hat das Geld an das Japanische Rote Kreuz weiter geleitet. Die Spenden aus Deutschland wurden vor allem verwendet, um die Menschen in den Notunterkünften zu versorgen.

„Ein Jahr nach der Katastrophe sind unsere Gedanken bei den vielen Familien, deren Angehörige bis heute nicht gefunden wurden“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters.

Die vielen Spenden aus Deutschland – die über das gesamte Jahr 2012 eingingen - wurden nach und nach an das Japanische Rote Kreuz überwiesen. Über die Hälfte des Geldes ging direkt an die Betroffene, um Notunterkünfte und temporäre Fertighäuser mit Waschmaschinen, Kühlschränken, Mikrowellenherden, Reiskochern und anderen Haushaltsgeräten auszustatten. Über 400.000 Menschen verloren bei dem Beben ihre Häuser oder mussten evakuiert werden.

Die Spenden kamen außerdem bei Impfkampagnen für die Obdachlosen und der Wiederaufbau von Krankenhäusern sowie für die verbesserte Katastrophenvorsorge in Japan zum Einsatz.

Dr. Seiters hat im Herbst 2011 Japan besucht, mit Betroffenen gesprochen und sich von der Arbeit des dortigen Roten Kreuzes ein Bild gemacht. Dr. Rudolf Seiters:

„Die Spenden und die Hilfe aus Deutschland haben den Menschen sehr viel bedeutet. Nicht nur materiell. Auch der Gedanke, dass viele Menschen, weit weg in einem anderen Land, sich an der Hilfe beteiligen wollten, hat sehr beeindruckt. Ich danke allen Spendern in Deutschland, die für Japan gespendet haben.“

Das DRK ruft derzeit zu Spenden für andere Katastrophengebiete auf, unter anderem für Westafrika und die Notlage in Syrien.

Spendenkonto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Stichwort: Soforthilfe
Online-Spende: www.DRK.de/onlinespende

Ansprechpartner
DRK-Pressestelle

Dr. Dieter Schütz
Tel. 030 85404 158
schuetz@drk.de

Fredrik Barkenhammar
Tel. 030 85 404 155
barkenhf@drk.de

« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz