21.06.2018
Einladung zur Blutspende via E-Mail ->> Registrieren Sie sich jetzt, wenn Sie zukünftig per E-Mail zur Blutspende eingeladen werden wollen.
Startseite
Start DRK Dreierwalde
Wer wir sind
Was wir tun
Fahrzeuge / Anhänger
Einsatzkräftenachsorge
Blutspenderehrung
Pressespiegel
Idee und Tat
50 Jahre DRK Dreierwalde
Sie möchten helfen
Terminkalender
Links
Sitemap
Internen Zugang beantragen
Interner LogIn Vorstand
Interner LogIn Mitglieder
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum



Aktuelle Termine
17.08.2018
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
19.08.2018
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
10.11.2018
DRK Dreierwalde kocht Erbsensuppe
30.11.2018
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
02.12.2018
Blutspende im Anne - Frank - Haus Dreierwalde
Internet - Seite DRK KV Tecklenburger Land e.V.
© 2018 DRK OV Dreierwalde e.V.
Befall von Eichenbäumen mit dem Eichenprozessionsspinner

Dem Ordnungsamt der Stadt Hörstel wird aktuell vermehrt ein Befall von Eichenbäumen mit dem Eichenprozessionsspinner (EPS) gemeldet.

Ab dem dritten Larvenstadium bilden die Raupen Gifthaare, die beim Menschen juckende und entzündliche Hautausschläge sowie Augen- und Atemwegserkrankungen auslösen können.

Betroffene Eichenbäume bzw. Baumgruppen sind teilweise deutlich durch Warnhinweise gekennzeichnet. Wir bitten besonders darum, auch Kinder auf die Gefahren hinzuweisen.

Bitte hier >>klicken<< und Sie erhalten weitere Informationen auf der Internet - Seite der Stadt Hörstel.
07.09.2017
Presseinformation 062/17, Berlin 07.09.2017
Welt-Erste-Hilfe-Tag 2017 Unfälle in den eigenen vier Wänden nehmen zu – Erste Hilfe geht jeden an
Mehr als eine Million Menschen verunglücken jährlich in Deutschland in ihrem häuslichen Umfeld. Laut Schätzungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin sind fast 10.000 Unfälle tödlich. „Zu Hause kann jeder von uns völlig überraschend in die Situation kommen, seiner Frau, seinem Kind oder dem Nachbarn ganz schnell helfen zu müssen“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters anlässlich des diesjährigen Welt-Erste-Hilfe-Tages am 9. September 2017. „Deshalb stehen unsere Aktionen in diesem Jahr im Zeichen der Erste Hilfe bei Unglücksfällen in den eigenen vier Wänden. Diese haben in den letzten Jahren stetig zugenommen."

In ganz Deutschland plant das Deutsche Rote Kreuz Aktionen, um auf das breite Angebot von Rotkreuzkursen aufmerksam zu machen. „Ob als Erste-Hilfe-Anfänger oder zur Auffrischung, ob Erste Hilfe speziell für Kinder, im Betrieb oder für ältere Menschen – das Rote Kreuz hat für jede Ausgangssituation den richtigen Kurs, um helfen zu lernen“, sagt DRK-Präsident Seiters. „Auch Kinder können schon behutsam an das Thema herangeführt werden. Deshalb fordert das DRK schon seit Jahren, die Vermittlung von Erste-Hilfe-Kenntnissen als festen Unterrichtsbestandteil in den Schullehrplänen zu verankern.“
Der Internationale Tag der Ersten Hilfe findet 2017 weltweit am 9. September statt. Er wird von inzwischen 190 nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften begangen. Viele DRK-Verbände bieten unter dem Motto „Erste Hilfe zu Hause“ verschiedene Aktionen an: So initiiert der DRK-Landesverband Niedersachsen mit „Ein Schock fürs Leben“ eine Suchaktion nach Defibrillatoren, mit denen Laien bei Herzstillstand wiederbeleben können. Diese sollen fotografiert und mit Standort versehen an das Rote Kreuz geschickt werden. Damit will das DRK darauf aufmerksam machen, wo überall diese wichtigen Erste-Hilfe-Mittel zur Verfügung stehen.

Auch Hansaplast, Kooperationspartner des DRK im Bereich Erste Hilfe für Kinder, unterstützt ausgewählte Aktionen, so z.B. einen Schul-Sanitätswettbewerb in Krefeld, bei dem Schulsanitäter ihr Erste-Hilfe-Wissen unter Beweis stellen sowie einen Erste-Hilfe-Parcours in Ulm und eine Veranstaltung in Warnemünde. Weitere Aktionen finden Sie unter www.drk.de/weht .

Das DRK bildet jährlich rund eine Million Menschen in Erster Hilfe aus. Einen Überblick über die Rotkreuz-Kurs-Angebote unter www.drk.de/rotkreuzkurse Fotos zum Thema unter http://www.pressefotos.drk.de/ (Erste-Hilfe-Tag).

« zurück
DRK-Ortsverein Dreierwalde e.V.
An der Aa 5
48477 Hörstel

Tel.: 0 59 78 / 12 02
Fax: 0 59 78 / 7 01 92 32
 
Hotline: 01 75 / 6 17 12 98
Mail: info@drk-dreierwalde.de

Vereinsregister:
Amtsgericht Steinfurt:
VR 10 689
Interne Suche:
Sanitäter vor Ort in Dreierwalde
AED Standorte in der
Stadt Hörstel und Umgebung
AED Standorte in Dreierwalde
Mitgliederzeitung DRK Kreisverband:
Unsere Jubiläumswoche

CMS - KLEMANNdesign.biz